Zum Hauptinhalt
Sie sind hier:  

Dezentrale Versorgung

Was ist eine Dezentrale Entsorgung?

Eine dezentrale Schmutzwasserbeseitigung liegt vor, wenn das Schmutzwasser in vollbiologischen Kleinkläranlagen behandelt oder in abflusslosen Gruben gesammelt wird.

Grundstücke, die aus technischen und/oder wirtschaftlichen Gründen nicht an die zentrale Abwasseranlage angeschlossen werden können.

Grundstücke, die laut Abwasserbeseitigungskonzept des Abwasserzweckverbandes Löbau-Nord als dauerhaft dezentral entsorgt festgelegt wurden.

Für die Einleitung des gereinigten Abwassers (Ablauf Kleinkläranlage) direkt in ein Gewässer oder in das Grundwasser (Versickerung) benötigen sie eine wasserrechtliche Erlaubnis. Diese ist zu beantragen beim Landratsamt Görlitz, Umweltamt, Untere Wasserbehörde, Georgewitzer Straße 52 in 02708 Löbau.

Formulardownload: Antrag wasserrechtliche Erlaubnis oder formlos???

Die Errichtung einer KKA/ abflusslosen Sammelgrube ist beim AZV Löbau-Nord, Georgewitzer Straße 54 in 02708 Löbau zu beantragen.  

Formulardownload: Antrag zur Errichtung einer Kleinkläranlage /Abflusslose Grube

  1. Sie stimmen sich mit dem AZV Löbau-Nord ab, ob eine dezentrale Entsorgung für ihr Grundstück vorgesehen ist.
  2. Als Grundstückeigentümer veranlassen Sie die Planung der dezentralen Abwasseranlage.
  3. Wenn sie alle notwendigen Unterlagen vorliegen haben, beantragen Sie die Abwasseranlage beim AZV Löbau-Nord sowie bei der Unteren Wasserbehörde, wenn eine Kleinkläranlage errichtet werden soll.
  4. Sobald die Genehmigungen vorliegen, können Sie mit der Errichtung der Abwasseranlage beginnen.
  5. Sie zeigen die Fertigstellung der Abwasseranlage beim AZV Löbau-Nord an und vereinbaren einen Termin zur Abnahme.
  6. Sind Sie Betreiber einer Kleinkläranlage, schließen Sie einen Wartungsvertrag mit einer Fachfirma ab.
  7. Sie beauftragen einen Sachkundigen zur Durchführung der Dichtheitsprüfung.
  8. Die Abwasseranlage wird durch den AZV Löbau-Nord abgenommen. Zur Abnahme halten sie folgende Unterlagen bereit:
    Technische Unterlagen, Nachweis Dichtheitsprüfung, Wasserrechtliche Erlaubnis sowie Wartungsvertrag bei Kleinkläranlagen, Inbetriebnahmeprotokoll
  9. Sie nehmen die Anlage in Betrieb und erfüllen Ihre Betreiberpflichten:
    regelmäßige Eigenkontrolle und Wartung, Führen eines Betriebsbuches, Übermittlung der Wartungsprotokolle an den Überwachungspflichtigen

Hinweisblatt Bau und Betrieb von Kleinkläranlagen

Hinweisblatt Abflusslose Sammelgruben

Die Stadtwerke Löbau GmbH führt mit fachkundigem Personal die Wartung von Kleinkläranlagen durch. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.

Unser Service für Sie

Baumaßnahmen

Hier erfahren Sie alles über unser aktuelles Baugeschehen.

Umzugsservice

Wir beraten Sie gern zu den Anmeldemöglichkeiten.

Leitungsauskunft

Informationen über den Bestand von Ver- und Entsorgungsanlagen erhalten Sie bei uns.

Zählerstände

Teilen Sie uns ganz bequem Ihre Zählerstände von Zuhause aus mit.

24h-Onlineservice

Über unser Kundenportal erreichen Sie uns 24h.

Störungsmeldung

Kontaktieren Sie uns bei Störung im Strom-, Gas-, Wasser- oder Wärmenetz.

Darum SW-L!

Weil wir Qualität Groß schreiben.

Mehr erfahren